Aktuelles

Hannover, 19.12.2011

Metallgewinnung und Metallrückgewinnung aus Böden, Reststoffen und Primärerzen – letzter Vorbereitungsworkshop gibt Querschnitt zum Status quo angewandter Geobiotechnologie im Bergbau

Die Mikrobiologische Behandlung von festen Abfällen zur Rückgewinnung von Metallen und Verfahren des „Biomining“ im Bergbau / Bergbauhalden waren die Schwerpunktthemen des  letzten der drei Vorbereitungsworkshops.

Hierzu trafen sie drei Dutzend Experten bei der Deutschen Rohstoffagentur, die zugleich Kooperationspartner und Gastgeber war. Erste innovative Ansätze, wie zum Beispiel die Rückgewinnung von Metallen aus Braunkohlekraftwerksaschen, die Phytoremediation von Böden zur Extraktion von Metallen oder die Metallpigmentgewinnung aus Bergbauwässern zeigten die ganze Anwendungsbreite mikrobiologischer Verfahren im Bergbau.

Download der Vorträge

Teilnehmer der gut besuchten Veranstaltung im Foyer des Hauptsitzes der BGR Hannover