Die Förderkulisse

Unternehmen Region - Die BMBF-Innovationsinitiative für die Neuen Länder
http://www.unternehmen-region.de
/

Logo Innoforen                          Logo BMBF

 
Unternehmen Region steht für den Auf- und Ausbau besonderer technologischer, wissenschaftlicher und wirtschaftlicher Kompetenzen in ostdeutschen Regionen. Ziel ist ihre nachhaltige Umsetzung in Innovationen, mehr Wirtschaftswachstum und Beschäftigung. Mit den Unternehmen-Region-Förderprogrammen werden damit die Voraussetzungen für die Entstehung regionaler Wirtschaftscluster geschaffen.
Die Fähigkeit, Innovationen zu schaffen, hat erheblichen Einfluss auf die Wirtschafts- und Beschäftigungsentwicklung einer Region. In Ostdeutschland gibt es aufgrund der Strukturschwächen nach wie vor erhebliche Defizite bei der Entwicklung von Innovationen. Vor diesem Hintergrund hat das BMBF in den letzten Jahren systematisch eine Reihe von Programmen für die Neuen Länder entwickelt, um die Rahmenbedingungen für Innovationen zu verbessern.

 


 

Diese Programme sollen
•    Regionen mit wettbewerbsfähigen Profilen für Wirtschaft und Wissenschaft entwickeln,
•    attraktive Entwicklungschancen für einen talentierten wissenschaftlichen Nachwuchs schaffen,
•    die Abwanderung junger Fachkräfte stoppen und
•    erfolgreiche Gründungen innovativer Unternehmen forcieren.

Mit der Innovationsinitiative "Unternehmen Region" hat das BMBF mehrere grundlegende Programme unter einem Dach zusammengefasst, um deren gemeinsame Ziele und Synergien darzustellen.

Der Name der Initiative ist Programm: Er steht für eine an Regionen orientierte und unternehmerisch ausgerichtete Förderpolitik des BMBF. Forschungseinrichtungen und Unternehmen einer Region bündeln ihre Kompetenzen und orientieren sich streng am Markt. Das Ministerium unterstützt regionale Kooperationsbündnisse dabei, ein eigenes zukunftsfähiges technologisches Profil zu entwickeln und konsequent die Stärken und Potenziale ihrer Region zu nutzen und auszubauen. Das BMBF will Kooperationen fördern, aus denen sich regionale Cluster entwickeln können. Die Fördergelder sind Startkapital und Investitionen für unternehmerisch handelnde Regionen. Voraussetzung für deren Erfolg ist eine gemeinsame, am Markt orientierte Innovationsstrategie und die enge Zusammenarbeit aller regionalen Partner.

Die Idee, die dahinter steht, beruht auf einer einfachen Erkenntnis: Innovationen entstehen dort, wo sich Partner aus Wirtschaft, Wissenschaft und Bildung in Innovationsbündnissen zusammenschließen, um die Wertschöpfung und Wettbewerbsfähigkeit ihrer Regionen zu erhöhen. Sie selbst definieren den inhaltlichen Schwerpunkt ihres Bündnisses - ausgehend vom Wirtschafts- und Forschungsprofil, von den Traditionen und den vorhandenen Fachkräften ihrer Region. Kernstück jeder regionalen Initiative ist eine klare Innovationsstrategie, die von Anfang an auf die Umsetzung der neu entwickelten Produkte, Verfahren und Dienstleistungen im Wettbewerb ausgerichtet ist.

Die BMBF-Innovationsinitiative "Unternehmen Region" umfasst die folgenden Einzelprogramme:
•    Innovative regionale Wachstumskerne (seit 2001), mit WK Potenzial (seit 2007)
•    Zentren für Innovationskompetenz (seit 2002)
•    Innovationsforen (seit 2001)
•    InnoProfile (seit 2005)
•    ForMaT (seit 2007)
•    InnoRegio (1999-2006)